Messerbilder

Der Apparat organisiert das nächste Attentat !

Aktion, Inszenierung und Experiment - ich benutze das Prinzip der Bildmontage. Anstatt einer Blende halte ich ein Messer vor die Kamera. Die Bilder bestehen aus einem Kopf- und einem Fußbild, die vertauscht werden, so daß eine Konfrontation bzw. ein Miteinander gegensätzlicher Personen entsteht. Das halbe Mittelbild trennt die Personen, bzw. verdeckt das Tatwerkzeug. Meist ist es ein Stück Stoff, eine Decke oder Gardine aus der Wohnung, wo ich fotografiert habe.
Das Messer ist Irritation und Bedeutungsträger, ähnlich wie es Hitchcock in einer seiner berühmten Filmszenen vorgeführt hat.